Leider gehören diese Bilder zu unseren täglichen Aufnahmen...

Bitte unterstützen sie alle unsere Kastrationsaktionen.

 

Das muss eine sehr fürsorgliche Haltung gewesen sein...

Da wäre sogar ein Lackieren der "Nägel" möglich...

 

Wir suchen zum schnellstmöglichen Termin eine Hilfskraft (männlich oder weiblich) auf maximal 450 € Basis.

Er/Sie sollte flexibel und belastbar sein und auch eine gewisse Stressresistenz und Multitasking-Fähigkeit wäre von Vorteil. Der sichere Umgang mit Katzen und eine gewisse Freude am Reinigen und Desinfizieren sind unbedingte Voraussetzung. Sie sollten den hohen Standard unserer Katzenwiese erhalten und körperlich belastbar sein.

Bitte bewerben sie sich schriftlich oder per Email. Ein Praktikum bzw. ein mehrtägiges Reinschnuppern wäre sicherlich sinnvoll und ab sofort möglich.

Wir freuen uns auf ihre Bewerbung

 

 

Wir suchen zum schnellstmöglichen Termin eine gelernte Tierpflegerin/Tierpfleger als Teilzeitkraft.

Er/Sie sollte flexibel und belastbar sein und auch eine gewisse Stressresistenz und Multitasking-Fähigkeit wäre von Vorteil. Der sichere Umgang mit allen gängigen Haustierarten (Hund, Katze, Kleintiere und Vögel/Geflügel) und die Beherschung von Reinigung und Desinfektion, sowie Erfahrung im Führen von Vermittlungsgesprächen und die Kenntnis von Haltungsbedingungen und Haltungsvoraussetzungen für diese Haustiere sind wünschenswert.

Bitte bewerben sie sich schriftlich oder per Email. Ein Praktikum bzw. ein mehrtägiges Reinschnuppern wäre sicherlich sinnvoll und ab sofort möglich.

Wir freuen uns auf ihre Bewerbung

 

 

Wir suchen zum schnellstmöglichen Termin eine Putzkraft (männlich oder weiblich).

Er/Sie sollte flexibel und belastbar sein und auch eine gewisse Stressresistenz und Multitasking-Fähigkeit wäre von Vorteil. Die Arbeitszeit wäre Vormittags sowie am Wochenende und umfasst die Reinigung und Desinfektion unserer Räume und Tierunterkünfte.

Bitte bewerben sie sich schriftlich oder per Email. Ein Praktikum bzw. ein mehrtägiges Reinschnuppern wäre sicherlich sinnvoll und ab sofort möglich.

Wir freuen uns auf ihre Bewerbung

 

 

Wir suchen zum schnellstmöglichen Termin eine Bürokraft (männlich oder weiblich) auf maximal 450 € Basis.

Er/Sie sollte flexibel und belastbar sein und auch eine gewisse Stressresistenz und Multitasking-Fähigkeit wäre von Vorteil. Der sichere Umgang bzw. die Kenntnis von Excel, Word, Outlook, Lexware Kassenbuch und weiteren Datenbanken und Banksoftware wäre erstrebenswert.

Bitte bewerben sie sich schriftlich oder per Email. Ein Praktikum bzw. ein mehrtägiges Reinschnuppern wäre sicherlich sinnvoll und ab sofort möglich.

Wir freuen uns auf ihre Bewerbung

 

 

WIR DANKEN ALLEN MENSCHEN,DIE DURCH SPENDEN, ARBEITSEINSATZ, INFORMATIONSSTÄNDE ODER DEN BESUCH DES FESTES, ZU DEM GUTEN GELINGEN BEIGETRAGEN HABEN. ES WAR EIN HERRLICHER TAG,DARAN KONNTEN AUCH DIE REGENSCHAUER NICHTS ÄNDERN. WIR SEHEN UNS SEHR GERNE IM KOMMENDEN JAHR ZUM TAG DER OFFENEN TÜR WIEDER !

WIR SIND NATÜRLICH WÄHREND DER ÖFFNUNGSZEITEN GERNE FÜR SIE DA UND IM NOVEMBER WERDEN DIE DAMEN VOM FLOHMARKT WIEDER AKTIV,DAS SOLLTEN SIE SICH NICHT ENTGEHEN LASSEN!

 

Bei strahlendem Sonnenschein übergab Hermann Rappe, Mitglied des Tierschutzvereins Hildesheim und langjähriger Unterstützer des Tierheims, einen Umschlag mit stolzen 1495€ an die Tierheimleiterin Frau Oelschläger.Er hatte an seinem Geburtstag auf Geschenke verzichtet und seine Gäste um eine Spende für die Tierheimtiere gebeten. Dieser Bitte kamen alle großzügig nach und Herr Rappe ließ sich die persönliche Übergabe nicht nehmen, denn er liebt Tiere, war jahrzehntelang Dackelbesitzer.

Das ganze Tierheimteam dankt herzlich im Namen aller Tiere für die Unterstützung und wünscht Herrn Rappe weiterhin gute Gesundheit und eine "sonnige" Zeit !

DANKE HERR RAPPE ..............

 

Am 28.08.2014 bekamen die Tierheimtiere, speziell unser Hund Denny, ganz lieben Besuch.

Frau Marina Caserta und ihr Begleiter übergaben 255€ an die Tierheimleiterin Frau Oelschläger.

Das Geld kam durch eine, von ihr ins Leben gerufene Spendenaktion zusammen. Natürlich wird es ausschließlich zum Wohl der Tiere verwendet werden.

Frau Caserta liegt es am Herzen, die gestrandeten Tiere zu unterstützen. Denn, wie sie sagt, gibt es viele Fellnasen, die nicht mit so viel familiärer Liebe und Zuneigung gesegnet sind und einen Sofaplatz zum Ankuscheln haben. Und gerade diesen Tieren sollte man das Gefühl geben, dass sie nicht allein auf der Welt sind.

Sie findet es wichtig, dass es nicht wichtig ist, wieviel man allein geben kann, sonder DAS man geben möchte und seine Möglichkeiten nutzt.

 

Im Namen unserer Tiere und des Tierheimteams möchten wir uns nochmal öffentlich herzlich bedanken und senden einen besonderen Gruß von Denny !!!!

Videolinks

Videolink 2

 

 


 

 


AN JEDEM 1. dienstag im monat werden das tierheim und das tierheimbüro ERST AB 12 UHR geöffneT !

 

Es ist der 07.10.2014

 


 

WIR DANKEN FÜR IHR VERSTÄNDNIS - IHR TIERHEIMTEAM.

 

 

Katzenflut  --   Katzenflut   --- Katzenflut   ---   Katzenflut --- Katzenflut   -----  Katzenflut

Hundeflut   ---   Hundeflut   ---Hundeflut   ---   Hundeflut   ---Hundeflut

Liebe Tierfreunde,

aus gegebenem Anlass, möchten wir hier alle Menschen bitten, keine unkastrierten Katzen im Freien laufen zu lassen. Trotz Kastrationspflicht, können wir uns vor Katzenmüttern mit Welpen nicht mehr retten. Zum Teil sind die Katzenkinder in einem erbärmlichen Zustand. Das ist eine Schande für unsere Gesellschaft. Wir haben Orte, dort gibt es bis zu 20 unkastrierte Katzen und das stellt die dort lebenden Menschen, die nichts dafür können, zum Teil vor große Probleme. Vor allen Dingen werden es ohne Kastrationsaktionen immer mehr Samtpfoten.

Bitte helfen Sie das Katzenelend zu verhindern.

 

Denken Sie bitte auch daran, dass Hunde mehr als eine Anschaffung für 3 lustige unbeschwerte Jahre sind. Sie übernehmen für einen angeschafften Hund die LEBENSLANGE Verantwortung. Sie haben für sein Wohlergehen zu sorgen, auch für die Gewährleistung seiner Gesundheit durch Tierarztbesuche. Daher bitten wir für die Hunde, überlegen Sie sich vor dem Hundekauf, wie sie den neuen Kameraden auf lange Sicht unterbringen können. Prüfen Sie bitte auch beim Hundekauf, wie die rassespezifischen Eigenschaften sich mit Ihren Ansprüchen abgleichen lassen, denn oftmals werden die Hunde zu blauäugig nur nach Schönheit ausgesucht und landen in den Tierheimen, weil die Menschen mit ihnen nicht klar kommen.

Sie merken, es spricht eine gewisse Verzweiflung aus unseren Worten, aber immer wenn wir denken, die Situation für die Tiere hat sich gebessert, gibt es einen herben Rückschlag und das Tierheim platzt aus allen Nähten......

Dennoch sorgen wir unermüdlich jeden Tag dafür, dass die Tiere, die es zu uns geschafft haben, es jeden Tag richtig gut haben und geben die Hoffnung nicht auf, dass das Tierelend irgenwann einmal der Vergangenheit angehört !

Ihr Tierheimteam

 

Jörg Jahnel, fest angestellter Dosenöffner und Dauerkrauler für zwei Hunde, feierte seinen Geburtstag und bat alle Gratulanten, statt eines Geschenkes doch eine Spende für das Tierheim Hildesheim zu machen.
Und die Gäste ließen sich nicht lumpen. Es kamen 400,-- € zusammen, die dem Tierheim überreicht wurden.
Ganz herzlichen Dank dafür, das ist nicht selbstverständlich, findet aber vielleicht ein paar Nachahmer.

 

 

Sehr geehrte Besucher, Mitglieder und Ehrenamtliche,

die Zeit der digitalen Medien wächst rasant an, deshalb sind auch wir jetzt auf Facebook zu finden.

Unser Ziel ist es auf aktuelle News und unser Tierheim hinzuweisen sowie Neuigkeiten bekannt zu geben.

Es gibt keinerlei Vermittlung unserer Tiere über unsere Facebook Seite

Bitte melden Sie uns keine Tierquälerei oder andere dringende Notfälle über diese Seite, sondern kontaktieren Sie uns bitte auf dem üblichen Weg (05121 - 52734), um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Unsere Facebookseite wird von Ehrenamtlichen betreut.

 

Mit freundlichen Grüßen Ihr Tierheim Team.

 

 

 

 
Mit Freude durften wir dieses Jahr die 3. Änderung der Verordnung zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung der Stadt Hildesheim zur Kenntnis nehmen. In §8 Tierhaltung und -führung heißt es jetzt in Absatz 6: "Katzenhalter/innen, die ihrer Katze Zugang ins Freie gewähren, haben diese zuvor von einem Tierarzt kastrieren und mittels Tätowierung oder Mikrochip kennzeichnen zu lassen. Dies gilt nicht für weniger als 5 Monate alte Katzen. Als Katzenhalter/in im vorstehenden Sinne gilt auch, wer freilaufenden Katzen regelmäßig Futter zur Verfügung stellt."
Wir begrüßen diesen Entschluss und hoffen, dass wir damit endlich die "Katzenschwemme" in Hildesheim und Umgebung eindämmen können. Das Tierheim ist im Moment nämlich immer noch stark belegt und es wären nur geringe Kapazitäten für die neuen Tiere aus dem Jahr 2011 vorhanden.
Das Bild mit den 8 kastrierten Katzen und Katern ist ein Beispiel für eine "Massenkastration", wie sie im Tierheim leider/zum Glück häufig vorkommt.
Neu haben die Verordnung auch die Stadt Sarstedt, die Gemeinde Söhlde und die Gemeinde Schellerten eingeführt. Wir hoffen sehr, dass weitere Gemeinden folgen.

 

 

 

Bömmel ist eine Nelson-oder Floridaschmuckschildkröte. Derzeit wiegt er 900g und seine Panzerlänge beträgt 19 cm. Er benötigt ein großes Schildkrötenaquarium. Ein geeignetes Aquarium kann evtl. mitgegeben werden.

Er ist eine Gelbwangenschmuckschildkröte, das aktuelle Gewicht beträgt 1000g, Panzerlänge 18 cm. Er braucht ein großes Schildkrötenaquarium. Ein geeignetes Aquarium kann ggf. mitgegeben werden.

 

Lieben Sie Hunde und haben Sie gern Kontakt mit ihnen, können aber selbst kein Tier halten?


Viele Hunde in unserem Tierheim würden sich über einen Spaziergang mit Ihnen freuen und tierliebe Menschen, die Hunde ausführen möchten sind immer herzlich willkommen.

Aus versicherungstechnischen Gründen, dürfen nur Personen die volljährig sind mit den Hunden Gassi gehen.

Leider gibt es, da der Tierbestand immer wieder wechselt, auch Zeiten, in denen kein Hund im Tierheim sitzt, der für einen Spaziergang mit kleinen Kindern in Frage kommt. Auch wenn es für die Eltern vielleicht unverständlich ist, wir möchten keinerlei Risiko eingehen, denn wenn etwas passiert (nicht ein Biss, sondern allein das Umrennen eines Kindes) ist der Hund der Verursacher und das Kind unter Umständen für sein Leben mit Angst vor Hunden behaftet. Daher bitten wir um Verständnis, dass trotz Zwinger voller Hunde, manchmal kein Hund in Frage kommt.

Es ist auch nicht so, dass alle kleinen Hunde lieb sind - auch wenn sie auf den ersten Blick nur niedlich sind.

Es können auch sehr scheue Hunde in den Zwingern sein, die gerne durch die für sie Sicherheit gebende Zwingertür Kontakt aufnehmen, aber an der Leine nur panisch sind.Sie sind noch nicht so weit, mit fremden Menschen loszulaufen.

Bitte glauben Sie uns, es wäre ein sehr einfacher Weg, die Hunde zu nehmen und einfach mit Leine in die Hand der Besucher zu drücken. So nach dem Motto -wird schon gut gehen. Es gibt einige sogenannte Dauergassigänger, die verlässlich mit einem bestimmten Hund gehen, der lange Zeit im Tierheim einsitzt. Hierzu mußten sie den Hund kennenlernen und das ganze Prozedere läuft langsam an. Wenn es dann ein eingespieltes Team ist, freuen sich Mensch und Hund. Bringen Sie ein wenig Geduld mit, dann schaffen wir es gemeinsam, denn es ist für die Hunde eine sehr schöne Sache, wenn sie sich auf feste Rituale einstellen können. Es setzt aber auch vorraus, dass eine längerfristige Planung erfolgen kann, denn die Hunde kennen die Zeiten an denen sie regelmässig abgeholt werden genau.

Bei Fragen zum Ablauf melden Sie sich bitte bei der Tierheimleitung und in der Hundeabteilung.

Hunde zum Spaziergang abholen können Sie: Montag bis Samstag 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr oder 13.30 Uhr bis 14.00 Uhr. Nach 14 Uhr macht es keinen Sinn mehr, denn die Hunde sollten einen 1-stündigen Spaziergang erleben dürfen und um 15.30 Uhr sollten alle wieder auf dem Gelände sein, denn dann beginnen die Fütterungen. Sonntags genießen die Hunde die entspannte Ruhe ohne großen Lärm von Autos oder anderen Dingen. Sie laufen auf dem Gelände frei und das hat sich als sehr sinnvoll erwiesen.

 

 


 

Die Hildesheimer Allgemeine Zeitung unterstützt das Tierheim mit einer monatlichen Ausgabe des Tierjournals in iher Online Ausgabe. Wir drehen jeden Monat neue kurze Filme mit Insassen unseres Tierheimes, die ein neues Zuhause suchen. Schauen sie doch einfach mal selber, ob Ihnen nicht der ein oder andere Zwei- oder Vierbeiner aus unserem Tierheim gefällt. Der Link ist http://www.hildesheimer-allgemeine.de/tierjournal.html

 

Die Landesregierung von Niedersachsen hat am 25.05.2011 das neue Hundegesetz im Landesparlament in Hannover verabschiedet - es tritt mit dem 1.Juli 2011 in Kraft. Der Inhalt besagt in Kurzform:

Hundebesitzer in Niedersachsen müssen laut dem Gesetz in Zukunft für ihren Vierbeiner eine Hundehaftpflichtversicherung abschließen.
Der Hund muss durch einen implantierten Transponder-Chip im linken Halsbereich eindeutig identifizierbar gemacht werden und auch in einem zentralen Register mit den Halterdaten eingetragen werden.

Die vielleicht deutlichste Veränderung stellt jedoch das Einführen eines Sachkundenachweises für Hundebesitzer vor, umgangssprachlich auch "Hundeführerschein" genannt. Dieser Nachweis ist für zukünftige Hundehalter verpflichtend, wenn sie sich ohne längere Vorerfahrung mit Hunden neu ein Tier anschaffen wollen. Befreit von dieser Pflicht ist, wer innerhalb der letzten zehn Jahre bereits zwei Jahre lang ununterbrochen einen Hund gehalten hat, was durch die Zahlungsbelege für die Hundesteuer belegt werden kann und muss. Alle anderen haben noch eine Übergangsfrist, und müssen den Sachkundenachweis erst ab 1. Juli 2013 erbringen.

Der Sachkundenachweis soll aus einem theoretischen und einem praktischen Teil bestehen. So sollen in Theorie-Kursen Bedürfnisse, Verhalten und Körpersprache der Hunde genauso ein Thema sein wie Tierschutzbestimmungen und andere behördliche Themen. In einem zusätzlichen praktischen Kursteil sollen dann noch nicht im Detail beschriebene Grundkenntnisse mit Mensch und Hund umgesetzt werden.
Falls Ihr Hund noch nicht gechippt sein sollte, nehmen Sie deshalb dringend Kontakt zu einem Tierarzt/einer Tierärztin auf, um den Hund schnellstmöglich Chippen und registrieren zu lassen.

 

1. Gerne Nassfutter für unsere Hunde und Katzen, auch Katzenmilch wäre super ! Unsere Katzen lieben kleine Beutelchen oder Schälchen als besonderes Abendbrot.


2. Putz- und Reinigungsmittel wie Allzweckreiniger, Geschirrspülmittel, Spülbürsten, Küchenrollen, Toilettenpapier, 5 l Müllbeutel...

 

3. Hühner und Entenfutter

 

4. Frischfutter (Gurken-Möhren-Salat) oder Heu für die Kleintiere.

 

5. Futter für Katzenwelpen, die demnächst eingeliefert werden.

 

6. Getrocknetes Brot oder Brötchen nehmen wir gerne für alte Gnadenbrotpferde entgegen., ebenso einen Sack Seniorfutter.

7. 1 zusätzlicher Rasenmäher (Benzin) mit sehr breiter Schnittfläche würde die Arbeit sehr erleichtern. Vielleicht kann ein Tierfreund ein ausrangiertes, aber noch gut funktionierendes Modell beisteuern.

 


Gerne nehmen wir Ihre Spenden für unsere Tiere entgegen und stellen (bitte Kassenbon aufheben) eine Sachspendenquittung aus.

 

Herzlichen Dank an alle Menschen, die diesen Spendenaufruf lesen und ihm nachkommen......

 

Liebe Tierfreunde,

das Tierheim Hildesheim benötigt Unterstützung in folgenden Bereichen:

Mithilfe bei der Hunde-, Katzen- und Kleintierpflege.
Unsere Hunde würden sich über neue Spaziergänger freuen und die Katzen und die Kleintiere über streichelfreudige Menschen.

Außerdem werden handwerklich begabte Menschen für Reparatur- und Malerarbeiten gesucht.Hobbygärtner dürfen uns gerne bei der Gartenarbeit behilflich sein.

Falls wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie die Tierheimmitarbeiter unterstützen möchten, würden wir uns sehr über Ihren Anruf freuen.

Das Tierheim Hildesheim können Sie unter der Telefonnummer 05121-52734 erreichen.

Vielen Dank für Ihr Interesse
Ihr Tierheim Hildesheim

 
Wir haben 22 Gäste online

 

Spendenkonto:

Sparkasse Hildesheim
Kt. Nr. 1009

BLZ: 25950130


Iban:

DE47259501300000001009

 

BIC: NOLADE21HIK

 

Öffnungszeiten:

Montag bis Samstag
11-16 Uhr

Donnerstags 11-17 Uhr

jeden 1. Dienstag im Monat erst ab 12 Uhr

Sonn- und Feiertags geschlossen

Mittagspause von 13:00-13:30 Uhr

 

Welpenspiel

Jeden Freitag im Tierheim
15:00 - 16:00 Uhr

Igel Info



Wie verhalte ich mich wenn ich einen Igel zur kalten Jahreszeit finde? Hier gibt es Antworten und Telefonnummern bei akuten Notfällen. Link zum Igelhaus Laatzen

. Zur Igelinfo...

Heute694
Gestern1755
Woche2449
Monat33058
Total1237612

jbc vcounter