Ein herzliches Dankeschön an die beamteten Mitarbeiter der Stadt Sarstedt, die ihre Nachkommastellen der Gehaltsabrechnungen dem Tierheim gespendet haben. Diese Restpfennigaktion gibt es bereits seit 1984. Der Personalrat sammelt diese Beträge 1-2 Jahre und verteilt dann das zusammengekommene Geld. Dieses Jahr haben sie 200€ für die Notenträume/Lebenshilfe Hildesheim, 200€ für unser Tierheim und 400€ für den Kinder-und Jugendhospizdienst übergeben können. Im feierlichen Rahmen wurden die Spenden im Sarstedter Rathaus übergeben. Frau Christa Pludra, Schriftführerin des Vereins, übernahm die Spende für unser Tierheim. Von dieser Stelle ein großes Dankeschön vom gesamten Tierheimteam und wir wünschen allen Beteiligten ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr 2015 !

 

Vom 16.12.2014 bis zum 06.01.2015 findet im Futterhaus in der Siemensstraße 17, 31135 Hildesheim die Aktion "Futter statt Böller" statt. Jeder Spender von Tierfutter oder Tierbedarf nimmt dort automatisch an einem Gewinnspiel teil. Also eine win-win Situation. Die Tiere kriegen volle Bäuche, der Lärm und Stress wird durch weniger Bölller reduziert und man hat auch noch die Chance für seine gute Tat nicht nur mit einem Dankeschön belohnt zu werden. Diese Aktion ist eine Idee der Organisation " Hunde wandern" (www.hundegehenwandern.de)und dem Futterhaus, wofür wir herzlich Dank sagen.

 

Die Schülerfirma der St. Augustinusschule in Hildesheim, überreichte heute, am 16.12.2014,eine große Futterspende für die Katzen und Hunde des Tierheims Hildesheim. Diese Schülerfirma hat im Laufe eines Schuljahres verschiedene Projekte, die dem Zweck dienen, den Schülern die Leitung einer Firma zu übertragen und möglichst Gewinne zu erzielen. Dieses ist auch in diesem Jahr wieder hervorragend gelungen und wie immer üblich, wird dieses Geld für soziale Projekte gespendet. Mit den beiden Leiterinnen der Schülerfirma, Frau Langner und Frau Rhode, übergaben die Schüler der 9.Klassen an Herrn Pawenski die großzügigen Futterspenden.

Im Namen der Tierheimtiere sagen wir alle herzlich danke und wünschen weiterhin allen Schülerinnen, Schülern und der Lehrerschaft der St.Augustinusschule eine erfolgreiche „Firma“ , verbunden mit guten Wünschen für ein frohes Weihnachtsfest und ein gesunder neues Jahr – ihr Tierheimteam.

 

 

Am frühen Morgen des 03.12.2014 fand eine Mitarbeiterin des Tierheims bei frostigen Außentemperaturen dieses "Päckchen" vor unserem Tierheim. Darin befanden sich 3 ziemlich unterkühlte Wellensittiche mit fast keinen Schwanzfedern mehr. Hätte man die Tiere erst zur regulären Öffnungszeit gefunden, wären sie vielleicht schon tot gewesen. Eine Riesenschweinerei...

 

Das glückliche Ende / der glückliche Anfang für Odin!

..."nur gucken" hieß es als wir im September 2012 ins Tierheim gefahren sind.doch daraus wurde nichts.

Wir haben bzw. Frauchen hat sich verliebt-in Odin. Allein die Art und Weise dieser besonderen Begegnung war sehr emotional.
Als die Tür aufging hab ich in Odin seine Augen gesehen und wusste: du gehörst zu uns. So war es auch wir durften ihn (nach 4 Wochen Gassigänger gehen und Kontrolle ) zu uns nach Hause holen.
Die ersten 1,5 Jahre waren für uns drei echt spannend-da wir mit Odin viel gearbeitet-gekuschelt und unternommen haben. Leider jedoch gab es auch Momente, wo wir merkten, dass er "denkt" er muss zurück ins Tierheim. Das zu sehen und zu spüren war für uns sehr unschön. Ein Grund mehr uns auf ihn und seine Bedürfnisse einzustellen ( man bedenke: wir haben Odin im Alter von 12 Jahren bekommen mit all seinen Krankheiten). Somit haben wir ihn täglich im Büro - wo er die meiste Zeit schläft (siehe Foto ). Er liebt seine Kinder über alles und freut sich über jeden Gast,der ihn besucht.
2013 war er mit uns das erste Mal im Urlaub und es war herrlich-besonders wenn er in seinem Element dem Wasser sein darf . Er ist ein guter Schwimmer & Steintaucher. Seitdem ist er immer und überall dabei. Und das mit mittlerweile 14 Jahren!
Toll ist auch die Hilfsbereitschaft von Hundefreunden: wir haben einen Mantel für ihn bekommen, der bei kaltem Wetter besonders seinen kranken Rücken wärmt. Dann einen tollen Hundefutterlieferanten und gute Ärzte, die mit ihm eher schmusen als behandeln.

Wir freuen uns jeden Tag über Odin und mit ihm.
Und er hat viele Freunde gefunden ( jeden Morgen bekommt er von einer lieben Kollegin seine BiFi ) und ist somit der Star !
Wir können jeden empfehlen: auch ein älterer Vierbeiner kann in einem schönen zu Hause noch älter werden :0)


Frohe Weihnachten !

Die drei Bischöfe

 

 

 

Bitte beteiligen sie sich auch an dieser Petition

Es werden 26000 Unterschriften bis Mitte Januar benötigt...

 

 

 

Wir sind zwei Jungs, die vom Alter her zum alten Eisen gehören, aber weit gefehlt ! Bei den Menschen würde man sagen, wir sind "Best Ager"! Vielleicht können wir mit diesem Bild bei ihnen punkten, denn wir suchen ein neues Zuhause. Unser Alter ist 8/12 ungefähr und wir haben beide eines gemeinsam, wir sind taub. Aber alle anderen Sinne funktionieren hervorragend und die Zeichensprache zu lesen lernen wir gerade. Wir verstehen uns mit den anderen Hunden in unserer Pflegestelle gut und würden es auch im neuen Zuhause begrüßen, wenn wir Kameraden vorfinden. Sie möchten mehr Informationen?? Unsere "Pflegemutter" gibt sie ihnen sehr gerne. Rufen sie an unter 05064272 Frau Dechant. Wir stehen einzeln in der Vermittlung.

Achtung:  wir sind nicht im Tierheim zu finden, leben in der Pflegestelle.Kontakt nur über Frau Dechant persönlich.

 

Herzlichen Dank an die Spender/innen für Mia!

Dank Ihrer Hilfe konnte Mia weiter geholfen werden.

 


Von ihrer schweren Zahn-und Kieferbehandlung hat sich Mia komplett erholt

Die Wunden haben sich geschlossen und der Abzess (Kiefer links unten) ist jetzt vollständig abgeheilt. Auch ihre Augen sind nicht mehr entzündet. Neben Antibiotika zur Heilung ihres gesamten Mund- und Kieferbereichs hat Mia aufgrund ihrer Aidserkrankung eine mehrwöchige Behandlung zum Aufbau ihres Imunsystems erhalten. Diese "Aidskur" hat hervorragend geholfen. Mia hat sich körperlich sehr gut erholt und zugenommen. Sie hat auch wieder etwas Muskeln aufgebaut. Mia frisst gut und viel und sie schläft auch sehr gerne den ganzen Tag.

Vielen lieben Dank für die Spenden und Unterstützung für Mia, die ihr dieses Leben möglich gemacht haben!

Wir danken allen Spendern und bitten um eine kurze Meldung mit Adresse, wenn eine Spendenbescheinigung ausgestellt werden soll.

 


 

 


AN JEDEM 1. dienstag im monat werden das tierheim und das tierheimbüro ERST AB 12 UHR geöffneT !

 

 

Daher am 02.Dezmber erst ab 12 Uhr geöffnet!

 


 

WIR DANKEN FÜR IHR VERSTÄNDNIS - IHR TIERHEIMTEAM.

 

 

Wir haben dieses Jahr viele mutterlose Kinder oder auch Katzenmütter mit Kindern ins Tierheim bekommen, die dringend ein neues Zuhause in Freiheit suchen. Sie haben ihre Babys bis vor kurzem in Freiheit aufgezogen und ihren "wilden" Charakter leider schon an ihre Babys weitergegeben. Alle stehen hier total unter Stress, aber die Stelle an der sie gefangen wurden steht leider für die Wiederauswilderung nicht mehr zur Verfügung. Auch das Argument, dass die Tiere vielleicht vor lauter Stress hier im Tierheim krank werden, konnte niemanden umstimmen. Die Katzenfamilie badet aus, was die Eigentümer der Mutterkatzen eingebrockt haben! Noch ein Beispiel für die Dringlichkeit der Kastration der freilebenden Katzen und Kater!!!!

Wir brauchen jetzt dringend ein geschütztes Plätzchen in Freiheit, wo diese kleinen Racker halbwegs geschützt aufwachsen können und ihre Freiheit ohne zu viel menschliche Zuwendung genießen können.Sie sind bereits alle kastriert, also wunderbar für einen idyllisch gelegenen Bauernhof geeignet. Melden sie sich bitte ganz schnell, damit der Aufenthalt im Tierheim schnell beendet wird. Ihr Tierheimteam

 

 

Dieser Kater wurde am 25.11.2014 aus Feldbergen eingeliefert. Er ist ca. 3-4 Monate alt, war total verdreckt und unterkühlt, Durchfall, Flöhe.... Wir hoffen, dass wir ihn retten können.

Bitte helfen sie uns, dieses Elend zu verhindern: LASSEN SIE IHRE FREILEBENDEN KATZEN UND KATER KASTRIEREN ODER MELDEN SIE UNS UNKASTRIERTE FREILAUFENDE KATZEN UND KATER!

Lonely Boy ist leider trotz intensivster Behandlung verstorben - wir sind alle total traurig.

 

Wir danken allen Spendern, die immer wieder Artikel wie Sessel, Sofas, Matratzen, Hundekörbe oder Käfige bei uns im Tierheim abgeben. Auch über Handtücher und Bettlaken freuen wir uns immer sehr.

 

Im Moment ist es aber leider so, dass alle Zwinger und Räume ausgestattet  und die knappen Lagermöglichkeiten ausgeschöpft sind. Daher bitten wir um ihr Verständnis, dass wir keine dieser Artikel annehmen können. Diese Situation wird sich wieder ändern, aber ohne Möglichkeit die Artikel zu lagern gestaltet sich alles schwierig.Natürlich können sie gerne anrufen und nachfragen, vielleicht ist dann ja gerade z.B. eine Couch auszutauschen.

Futterspenden und Reinigungsmittel, also alles was täglich verbraucht wird, immer gerne.

Auch warme Decken nehmen wir noch an.

Spendenbescheinigungen für Sachspenden können gerne ausgestellt werden, aber dafür verlangt das Finanzamt die Kaufbelege der Artikel. Wenn sie diese mit einreichen, so darf die Schatzmeisterin eine Spendenquittung (mit entsprechender Wertminderung, je nach Kaufdatum)erstellen.

Wir hoffen, dass niemand unsere Bitte falsch versteht, wir werden natürlich wieder Gegenstände annehmen, wenn diese wieder ausgetauscht werden müssen.

Herzlichen Dank allen Spendern und bleiben sie uns bitte gewogen - ihr Tierheimteam.

 

Schönen guten Tag,

mein Name ist Julia Hense und ich komme vom BUND Landesverband Niedersachsen. Für unser Projekt „Schutz gebäudebewohnender Arten“ planen wir an sämtlichen BUND Einrichtungen Nisthilfen für Fledermäuse und Mauersegler anzubringen. Da das Kaufen solcher Nistkästen zu teuer ist und wir parallel zu diesem Projekt ein Bau-Event zum Selbstherstellen planen wollen, an dem sich Interessierte beteiligen können, benötigen wir eine Menge Holz. Nun meine Frage an Sie: Hätten Sie Interesse, dem BUND Ihre alten Schnitte zu spenden? Im Gegenzug würden wir Sie mit einem kleinen Artikel in der Hannoverschen Zeitung belohnt werden. Das einzige, was zu beachten ist, ist, dass das Holz unbehandelt, ungehobelt und am besten rau sein sollte. Holz, das sich gut eignet, ist unter anderem Eiche, Fichte, Kiefern- und Tannenholz, welches am besten 15 – 20 Millimeter dick sein sollte.

Hier etwas zu den Vorgaben zum Holz: Es muss unbehandelt und ungehobelt sein, sodass keine Chemikalien o.ä. benutzt wurden, welche den Tieren Schaden zufügen könnten. Des Weiteren wäre raues Holz wünschenswert, aber nicht unbedingt nötig. Als Holz eignet sich Eiche, Fichte, Kiefern- und Tannenholz, welches bestensfalls 15-20mm dick sein  sollte. Die Mindestgröße der Holzplatten sollte ca. 15cm x 35cm betragen, kann jedoch auch größer sein. Da gibt es keine Grenzen, da sie ja zugeschnitten werden können.

 

Über eine schnelle Rückmeldung würde ich mich sehr freuen!

Julia Hense

Bundesfreiwilligendienst

Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND)

Landesverband Niedersachsen e.V.

Goebenstr. 3a, 30161 Hannover

Tel. (0511) 965 69 - 11

Fax: (0511) 66 25 36

www.bund-niedersachsen.de

Helfen Sie Umwelt und Natur zu schützen – werden Sie jetzt Mitglied oder spenden Sie!

Bank für Sozialwirtschaft, IBAN: DE76251205100008498404, BIC: BFSWDE33HAN

 

 

Restwollspenden GESUCHT!!! DRINGEND!!

Wir haben eine Gruppe von ganz lieben Damen gefunden, die uns Hundepullover für unsere kranken Hunde aus dem Rosiori Shelter stricken würde!!! WICHTIG:

RESTWOLLE, KEINE GARNE, KEINE SYNTHETISCHE WOLLE!!Sie sollte wärmen und muss nicht schön aussehen!! BITTE, wer etwas übrig hat:

Adresse gibs von mir dann per mail:

BirgittBusch

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

 

 

 

 

Silas Hintze, 14 Jahre alt,liebt seine Katzen, besonders aber den Familienkater Rufus, der aus dem Hildesheimer Tierheim stammt. Anlässlich seiner Konfirmation erhielt er Geldgeschenke, die ihm einen persönlichen Wunsch erfüllen sollten. Er dachte darüber nach und stellte fest, ich habe alles was ich benötige und brauche keine neue Anschaffung zum Glück. Der Gedanke aber, sich etwas zu erfüllen, was ihm eine Herzensangelegenheit ist, reifte immer weiter. Dann stand für ihn fest, ich werde einen Teil des Geldes den Tieren im Tierheim Hildesheim zukommen lassen. So wie unserem Kater Rufus damals, geht es auch anderen Tieren heute noch und da möchte ich helfen.

So kam er mit der stolzen Summe von 200€ ins Tierheim und übergab das Geld an Pia Milatz, welche kurz vor Ende der Ausbildung zu Tierpflegerin steht. Hündin Gipsy guckt interessiert zu und passt auf, dass alles korrekt abgewickelt wird.

Da im Moment unsere Tauben ein Winterquartier benötigen, wird an das Häuschen, welches jetzt für sie gekauft werden kann, ein Schild kommen: gestiftet von Silas Hintze!

 

Das ganze Tierheimteam bedankt sich herzlich bei Silas für diese Gabe aus vollem Herzen.....

 

Diese wunderschönen Tauben suchen ein neues Zuhause. Wo sind Taubenfreunde, die diesen Tauben aus ehemals schlechter Haltung endlich mal ein schönes Leben geben? Wir sind hier im Tierheim nicht so gut für die Überwinterung von Tauben ausgestattet, daher sollten sie schnell in einen Taubenschlag mit Voliere umziehen.

 

Oder gibt es Taubenliebhaber, die uns eine solchen Neubau finanzieren? Dann wird sofort ein Haus mit Voliere gebaut und sie können hier bleiben. Das würde auch den vielen gestrandeten Stadttauben nutzen und auch die  Ringeltauben würden proftieren.

Wer Lust hat, kann dann auch täglich kommen und sich um den Schlag kümmern.

Wer unterstützt unser Vorhaben in der einen oder anderen Variante?

 

Leider gehören diese Bilder zu unseren täglichen Aufnahmen...

Bitte unterstützen sie alle unsere Kastrationsaktionen.

 

 

Sehr geehrte Besucher, Mitglieder und Ehrenamtliche,

die Zeit der digitalen Medien wächst rasant an, deshalb sind auch wir jetzt auf Facebook zu finden.

Unser Ziel ist es auf aktuelle News und unser Tierheim hinzuweisen sowie Neuigkeiten bekannt zu geben.

Es gibt keinerlei Vermittlung unserer Tiere über unsere Facebook Seite

Bitte melden Sie uns keine Tierquälerei oder andere dringende Notfälle über diese Seite, sondern kontaktieren Sie uns bitte auf dem üblichen Weg (05121 - 52734), um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Unsere Facebookseite wird von Ehrenamtlichen betreut.

 

Mit freundlichen Grüßen Ihr Tierheim Team.

 

 

 
Wir haben 24 Gäste online

 

Spendenkonto:

Sparkasse Hildesheim
Kt. Nr. 1009

BLZ: 25950130


Iban:

DE47259501300000001009

 

BIC: NOLADE21HIK

 

Öffnungszeiten:

Montag bis Samstag
11-16 Uhr

Donnerstags 11-17 Uhr

jeden 1. Dienstag im Monat erst ab 12 Uhr

Sonn- und Feiertags geschlossen

Mittagspause von 13:00-13:30 Uhr

 

Welpenspiel

Jeden Freitag im Tierheim
15:00 - 16:00 Uhr

Igel Info



Wie verhalte ich mich wenn ich einen Igel zur kalten Jahreszeit finde? Hier gibt es Antworten und Telefonnummern bei akuten Notfällen. Link zum Igelhaus Laatzen

. Zur Igelinfo...

Heute1076
Gestern1878
Woche8113
Monat32983
Total1347403

jbc vcounter