Bericht zur Tierheimexkursion am 11.11.2015

von Tobias Gentemann

Im Rahmen unseres Studiums der Sozialen Arbeit an der HAWK Hildesheim begaben wir uns am 11.11.2015 nach lieber Einladung von Martina Dechant ins Tierheim Hildesheim, um einen Einblick in den Tierheimalltag zu erhalten und Erfahrungen zu machen, die uns in unserem Seminar „Tierpädagogische Intervention“ weiterhelfen können.

Als es losgehen sollte, war das Wetter zwar eher mittelprächtig, jedoch ließen wir uns davon auch nicht die Laune vermiesen. Wir erhielten viele Informationen zu den vielen Angeboten, die das Tierheim anbietet, wie zum Beispiel das Katzenhotel oder auch die Streichelgruppe. Desweiteren lernten wir viele liebe Hunde kennen und deren zumeist schlimme Vergangenheit. Vor allen die Hündin Zazou tat uns besonders Leid.

Ein großes Highlight war die Katzenwiese, die speziell für unvermittelbare Katzen genutzt wird, um diesen ein schöneres Leben zu ermöglichen. Voller Stolz erzählte Frau Dechant, dass diese schon des öfteren auch im Fernsehen gewesen sei. Auch wir waren erstaunt, wie viele Katzen dort lebten. Speziell Emilia, die Tochter einer Studierenden, wird sich gerne wieder an die Wiese erinnern. Durch eine Verletzung am Fuß musste die kleine im Rollstuhl von ihrer Mutter herumgefahren werden. Ein lieber, etwas moppeliger und blinder Kater munterte die Kleine auf und sprang auf den Rollstuhl und kuschelte sich bis zuletzt an sie. Am liebsten hätten die beiden vermutlich noch Stunden weitergekuschelt.

Ein weiteres Highlight war eine Ataxie-Katze, die auf den ersten Blick so taumelte, wie ein Student nach einer WG-Party. Frau Dechant machte hier deutlich, dass diese Katze ein ganz normales Leben führt, sehr liebesbedürftig sei und nicht zu bemitleiden wäre.

Anschließend lernten wir noch die vielen Außengehege kennen, wo zum Beispiel auch das beliebte Welpenspiel stattfindet, dass speziell dafür gedacht ist, Hunde von klein auf an andere Tiere zu gewöhnen.

Natürlich erhielten wir noch einen Einblick in das sehr gemütliche Katzenhaus, dass sogar eigens von einer Mitarbeiterin künstlerisch verziert worden ist.

Zuletzt schauten wir uns noch die Kleintierabteilung an, dass Zuhause für etwaige Tiere, wie z.B. Chinchillas, Kaninchen, Igel u.v.m. ist.

Insgesamt erhielten wir einen tollen Einblick in den Alltag des Tierheims und sind uns sicher, dass das Tierheim tolle Arbeit leistet. Im Namen der ganzen Seminargruppe bedanken wir uns herzlich bei Martina Dechant, die sich viel Mühe gegeben hat, uns alles bestmöglich zu zeigen und erklären. Danke!

 

 
Wir haben 57 Gäste online

 

Telefon: 05121/52734

Spendenkonto:

Sparkasse Hildesheim


IBAN:

DE47259501300000001009

 

BIC: NOLADE21HIK

 

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag
13-16 Uhr

Donnerstags 13-17 Uhr

Sonnabend 11-16 Uhr

Sonn- und Feiertags geschlossen

Das Büro ist von 11-16 Uhr besetzt

Donnerstags bis 17 Uhr

jeden 1. Dienstag im Monat erst ab 12 Uhr

Die Tierarztpraxis ist

Montag bis Donnerstag 8-15:30 Uhr

und Freitag 8-14:00 Uhr besetzt

 

Igel Info



Wie verhalte ich mich wenn ich einen Igel zur kalten Jahreszeit finde? Hier gibt es Antworten und Telefonnummern bei akuten Notfällen. Link zum Igelhaus Laatzen

. Zur Igelinfo...

Heute3111
Gestern2733
Woche24070
Monat47651
Total5080459

jbc vcounter