Der Sommer ist da!  Es lauert die  Gefahr für Hunde beim Baden :

Immer wieder kommt es im Sommer zu Vergiftungserscheinungen beim Baden in den Seen. Zitat von Katrin Umlauf vom Deutschen Tierschutzbund:"Blaualgen sind für Hunde giftig und können Symptome wie Übelkeit, Taumeln und vermehrten Speichelfluss hervorrufen. Hunde neigten dazu, beim Planschen Blaualgen mit dem Wasser zu schlucken. Wirkt ein Gewässer grünlich oder sehr trüb, sollte man sich mit seinem Tier besser fernhalten, denn dies sind Anzeichen für eine Belastung durch Blaualgen. Hat das Tier die Bakterien trotz aller Vorsichtsmaßnahmen aufgenommen und zeigt Vergiftungserscheinungen, sollte es auf jeden Fall zu einem Tierarzt gebracht werden. "Lieber einmal zu viel nachschauen lassen und auf Nummer sicher gehen", rät Umlauf." Nicht jede Blaualgenvergiftung verläuft tödlich - wird sie früh genug erkannt, kann der Hund gerettet werden.

Des Weiteren scheint es Algen zu geben, welche bei Hunden Hautkrankheiten hervorrufen. Um welche Algen es sich hier handelt, weiß ich leider nicht, aber das vorher sauber aussehende Wasser wird, sobald es aufgewirbelt wird, schlammig und riecht unangenehm. Diesen Fall gab es im letzten Spätsommer in den Giesener Teichen.

 

 
Wir haben 86 Gäste online

 

Telefon: 05121/52734

Spendenkonto:

Sparkasse Hildesheim


IBAN:

DE47259501300000001009

 

BIC: NOLADE21HIK

 

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag
13-16 Uhr

Donnerstags 13-17 Uhr

Sonnabend 11-16 Uhr

Sonn- und Feiertags geschlossen

Das Büro ist von 11-16 Uhr besetzt

Donnerstags bis 17 Uhr

jeden 1. Dienstag im Monat erst ab 12 Uhr

Die Tierarztpraxis ist

Montag bis Donnerstag 8-15:30 Uhr

und Freitag 8-14:00 Uhr besetzt

 

Igel Info



Wie verhalte ich mich wenn ich einen Igel zur kalten Jahreszeit finde? Hier gibt es Antworten und Telefonnummern bei akuten Notfällen. Link zum Igelhaus Laatzen

. Zur Igelinfo...

Heute205
Gestern2641
Woche6033
Monat49834
Total4829310

jbc vcounter