Die 6-jährige Mischlngshündin Sophie (unkastriert) muss kurzfristig in ein neues Zuhause umziehen!

Sophie ist eine begeisterte Spaziergaengerin und beherrscht die Grundkommandos.
Kleinkinder machen ihr Angst und auch das Alleinbleiben muss noch geübt werden.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Frau Rostock unter unserer hotline: 0151 2 88888 34

 

Liebe Tierfreunde,

bei uns im Tierheim Bad Reichenhall ist seit dem 23.4.2017 der American Staffordshire Terrier Buddy. Buddy wurde von der Polizei beschlagnahmt. Leider gab es durch unglückliche Umstände einen Beißvorfall, der dem Hund zugerechnet wurde.

Hier seine Geschichte:

Buddy wird am 5. Januar 5 Jahre. Er wurde im Welpenalter von einem Oberösterreicher zu sich 17WL0015WEBgenommen. Vorliegende Dokumente zeigen, dass er eine Begleithundeprüfung 1 sowie einen  Verhaltenstest erfolgreich in Österreich absolviert hat. Buddy wurde Ende April über eine Internetanzeige an ein 17-jähriges Mädchen aus Bad Reichenhall abgegeben, ohne Vertrag, ohne Bezahlung. Das Mädchen hatte keinerlei Hundeerfahrung und nahm den Hund einfach so mit über die Grenze nach Bayern. Seine neue Besitzerin ging mit ihm in Bad Reichenhall in einem Park, dort ließ sie ihn ohne Maulkorb und Leine laufen. Der Hund wurde von einem jungen Mann andauernd mit einem Fuß attackiert, nach einiger Zeit hat ihm Buddy dann die Jeans  zerrissen. Danach drehte er sich um, lief zu einem Ehepaar, das zu diesem Zeitpunkt dort spazieren ging und sprang an dem Mann hoch. Dabei verletzte er ihn am Hals. Das Mädchen nahm nach dem Vorfall den Hund und flüchtete, stellte sich aber nach einiger Zeit der Polizei. Der Hund wurde beschlagnahmt und zu uns in das Tierheim gebracht. Einen Tag nach dem Vorfall erschien sein Besitzer – ein sehr aggressiver Mann- und unterschieb sofort die Verzichtserklärung. Seitdem befindet sich Buddy bei uns im Tierheim Bad Reichenhall. Es liegt eine gutachterliche Stellungnahme einer Sachverständigen vor, darin wird Buddy attestiert, dass er normal und nicht aggressiv ist.  Jeder Tierschützer weiß, dass Amstaffs in Bayern so gut wie nicht vermittelt werden können.

Deshalb bitte ich Sie um Ihre Unterstützung!

Wir suchen für Buddy ein Zuhause bei Menschen mit Hundeerfahrung und konsequenter Erziehung. Bei uns hat er sich als Kampfschmuser mit leichtem Machoeinschlag entwickelt. Keinerlei Aggression!

Wir suchen kein anderes Tierheim, wir lieben Buddy und er liebt uns. Buddy braucht dringend einen Pflegeplatz oder einen Endplatz.

Bitte helfen Sie uns, dass Buddy ein Zuhause findet. Ich bin jederzeit unter der Telefonnummer 0049 173 57 29 219 zu erreichen.Gabi Schwaiger-Weiß

 

Lara ist eine 11,5 Jahre alte Labrador-Mischlingshündin. Sie ist für Ihr Alter noch recht sportlich und beweglich. Sie mag nicht alle fremden Männer und sollte daher, wenn es geht zu einer Dame vermittelt werden, die viel Zuhause ist und möglichst ebenerdig wohnt. Lara ist kastriert und an Mammatumoren operiert worden. Sie lebt im Moment in einer Pflegestelle, man kann sich aber auch gerne mit ihr verabreden. Kontakt über das Tierheim.

 

Sammy ist ein ca. 1 jähriger Golden Retriever Hütehund Mix. Er kommt aus Bulgarien und sucht erfahrene Hundehalter. Er verträgt sich bedingt mit anderen Hunden, der Umgang mit Katzen und Kindern kann nicht beurteilt werden. Der Preis beträgt 330€. Kontakt Frau Seitz 0160/97309948

 

NOURIA - Grazile exotische SLOUGHIA

NOURIA ist ein besonders anmutig wirkendes, junges, liebenswertes, vermutlich sogar reinrassiges SLOUGHIA-Mädel. Mit 1,5 Jahren, ihren 63 cm und ihren mittlerweile 22 kg hat sie ein Topaussehen und wird jedem Windhund-Liebhaber den Kopf verdrehen. Ihre Zeichnungen im Gesicht, die exotische Stromung zwischen dunkelbraun und hellbraun lassen sofort an eine Prinzessin aus 1001 Nacht denken. Nur gut kann man sich vorstellen, wie diese edle Schönheit ein Pferd begleitet und seinen Besitzer anhimmelt. Das nämlich tut sie in ihrer Pflegestelle permanent. NOURIA möchte am liebsten in ihr Pflegefrauchen reinkriechen. Am liebsten mit auf die Bettdecke und auch tagsüber immer nahe sein. Nachdem NOURIA wahrscheinlich das typisch schlechte Leben eines Jagdhundes in Spanien hatte, erlebt sie nun das wahre Paradies. Zwar ist vieles noch neu, NOURIA ist noch ein wenig zurückhaltend unbekannten Dingen und Menschen gegenüber, aber das legt sich dank ihrer Neugierde innerhalb kürzester Zeit!!! Momentan machen ihr grobmotorische Bewegungen und laute Geräusche noch die meisten Probleme. Geduldig will NOURIA an das hektische deutsche Alltagsleben herangeführt werden.

Insgesamt wird NOURIA mit jedem Tag selbstsicherer. Solange Frauchen an ihrer Seite ist, ist für NOURIA die Welt völlig in Ordnung. Im Haus zeigt NOURIA sich ihrer Rasse entsprechend sehr wachsam. Sie zeigt Besucher an, begrüßt sie dann aber freundlich und neugierig. Was NOURIAs Pflegefrauchen besonders gefällt, ist ihre immer gute Morgenlaune. NOURIA liebt es, morgens den Menschen und Hunden zu zeigen, dass ein spannender, lustiger Tag vor ihnen liegt und man diesen am besten anlächeln und begrüßen soll! Mit einem gut gelaunten, lächelnden Hund in den Tag zu gehen, ist ein wunderbarer Start! An der Leine läuft die Große prima. Da NOURIA ein sehr ursprünglicher Jagdhund ist und auch Jagdtrieb aufweist, wird sie sicher nie Freilauf ohne Zäune erleben. Von daher ist ein eingezäuntes Gelände, in dem sie ihrem Laufdrang nachgehen kann, für NOURIA ein Muss! Mit selbstbewussten, hundeerfahrenen und coolen Katzen kommt NOURIA aus. In ihrer Pflegefamilie in Hildesheim lebt sie mit 2 Katzen und mehreren anderen Hunden zusammen. Die nicht selbstbewusste Katze wird leider gejagd, vor der selbstbewussten Samtpfote hat sie Respekt. Andere Hunde werden von NOURIA geliebt. Sie findet es toll, mit ihnen zu spielen, egal wie groß oder klein sie sind. Natürlich braucht sie dennoch auch ihren eigenen Rückzugsbereich, denn die Prinzessin ruht auch gerne aus und genießt in ihren Kissen versunken ihren Schönheitsschlaf!!!

Für NOURIA wünschen wir uns ein windhunderfahrenes und windhundliebendes Zuhause, in dem man NOURIA zu Füßen liegt!!! Wer diese verführerische Prinzessin an seiner Seite führen will, der melde sich bitte bei Ela Engelke unter 0175-2754508 oder maile an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

NOURIA wird zu tierschutzüblichen Konditionen vermittelt. Sie ist kastriert, gechipt, entwurmt, entfloht und geimpft. Als Dame von Welt verfügt sie auch über einen EU-Heimtierausweis. NOURIA wurde auf Mittelmeerkrankheiten getestet. Da sie Ehrlichien hat, wird sie noch mit Antibiotika dagegen behandelt.

 

Frau Borchert, Tel: (0) 51 91 - 27 24

 

Am 26.10.2017 musste ich mit meiner Lebensgefährtin und meinen Hund Buddy aus privaten Gründen kurzfristig von Nürnberg nach Hannover ziehen. Wir seit dem Leben wir in einer kleineren Wohnung mit 4 Personen. Mein Hund Buddy lebt seit dem her draußen im Garten in seiner Transportbox. Natürlich bekommt er Auslauf und läuft frei herrum. Aber da wir derzeit auch auf einer
neuen Wohnung sind und wir beide eine neue Arbeitsstelle haben kommt mein Hund einfach nicht zu Ruhe und wird auch nicht mehr artgerecht ausgelastet. Wir haben den Hund schon versucht zu vermitteln. Diverse Hundesportler und Trainer, Hundeführer der Polizei und hundeliebhaber hatten sich den Hund angeschaut aber leider ohne Erfolg. Wir sehen leider keine andere Möglichkeit ihn in eine Einrichtung zu geben wo er besser aufgehoben ist und artgerecht behandelt wird. Leider haben wir nicht mehr diese Zeit.

Gerne was zu Buddy:
Er ist am 20.04.2016 in Nürnberg geboren, sein Zuchtbetrieb ist Steigerwald Herder e.V. Er ist ein aufgeschlossener, agiler und lernwilliger Mali. Er hat einen hohen Beschützerinstinkt, kommt mit Kinder soweit klar. Andere Artgenossen wie Hunde und Katzen hat er keine Probleme.

Durch seine Stockscheuheit ist er leider für den Schutzdienst nicht geeignet, aber im Bereich Flughafen wäre er tauglich. Sowie natürlich alles was Sport betrifft wie apportieren, Agility und Fährten suchen. Er ist ein sportlicher und leistungsstarker Mali und es wäre schade so einen schönen Hund verkümmern zu lassen oder in die falschen Hände zu geben. Die derzeitigen Umstände machen den Hund unruhig. Er wird von zahlreichen Fußgängern, alkoholisierten Personen die am Garten vorbei laufen getritzt oder aufgestachelt. Ein leichtes Aggressionsverhalten kommt langsam durch. Diese Haltung ist nicht gut für den Hund aber leider haben sich unsere Lebenssituation geändert. Und die Haltung lässt auch zu wünschen übrig. Leider darf er wegen meinen
Eltern auch nicht ins Haus. Er wird nur abends über Nacht zu mir und meiner Lebensgefährtin ins Schlafzimmer geholt. Aber er ist für meine Eltern ein großer Störfaktor da in der  Hausgemeinschaft keine Tierhaltung erlaubt ist. Mein Hund muss leider auf Grund unseres auszuges aus der Wohngemeinschaft abgegeben werden.

Ich würde den Rüden gerne in guter Haltung wissen. Wo er zu Ruhe kommen kann und die nötige Aufmerksamkeit und Auslastung bekommt. Bei uns kann er leider nicht mehr bleiben und ich weiß keinen anderen Ausweg. Meine Nummer: 0163/3114079

Ich danke für Ihr Verständnis
Mit freundlichen grüßen
Marianna Montero Liano

 

Milli ist eine sehr sportliche, liebe und muntere kastrierte Hündin, die gerade erst nach Deutschland importiert wurde. Sie hat leider ganz starke Verlustängste und kann absolut nicht alleine bleiben. In der ersten Vermittlungsstelle konnte sie es nicht mal ertragen, dass Frauchen den Müll ohne sie rausbringen muss. Wenn sie diese Ängste hat, versucht sie mit vollem Körpereinsatz dem Frauchen hinterher zu kommen, worunter die Wohnungseinrichtung gelitten hat. Ein sehr alter Zweithund hat unter ihrer "Munteren Art" sehr gelitten, aber wir glauben, dass ihr ein ähnlich aktiver Zweithund sehr gut helfen würde ihre Ängste zu überwinden. Es wäre super, wenn sich möglichst bald ein neues Zuhause oder eine vorübergehende Pflegestelle finden könnte, da die Unterbringung im Tierheim für einen solchen Hund natürlich das "Schlimmste" ist. Bitte geben Sie "Erdmännchen" Milli ein neues Zuhause...

 

 

 

GORDI ---- ANHÄNGLICHE SENIORIN SUCHT IHRE MENSCHEN

Die mittlerweile 8 jährige Mischlingshündin Gordi hat sich nach einer kurzen Eingewöhnungszeit in Ihrer Pflegefamilie gut eingelebt. Mit ihrer Grösse von da.50 cm saust sie mit den anderen Hunden der Familie durch den Garten und zeigt allen dass sie noch lange nicht zum alten Eisen gehört. Den Menschen gegenüber zeigt sich Gordi sehr anhänglich .Sie geht den täglichen Alltagstrott mit als würde sie schon immer dazugehören.Im Haus selbst liegt sie gerne und ruhig an Frauchens Füssen und döst gemütlich vor sich hin. Leider hatte die Maus bei Ihrer Ankunft mit Hautproblemen zu kämpfen was zur Folge hat dass sie nicht jedes Futter verträgt..Das allerdings sollte kein Problem darstellen.Nach der Futterumstellung geht es Gordi besser. Im Moment möchte Gordi noch nicht so lange alleine sein.wohl sind die Ängste noch zu gross dass Frauchen nie mehr kommt.Wir wissen nicht was dem Mädel widerfahren ist und denken sie braucht einfach noch ein wenig Zeit .Sie lebt zwar mit anderen Hunden zusammen aber wir haben das Gefühl als wolle sie ihre Menschen gerne für sich ganz alleine zum Kuscheln. Probleme bereitet Gordi nach wie vor das Gassi gehen.Hier ist eine starke Hand gefragt die sie führt. Dabei liebt sie es wenn sie überall mit hin darf.Gordi sucht einen vielleicht eher ruhigen Haushalt mit Menschen die sie so nehmen wie sie ist.....ihr Sicherheit bieten und sie einfach nur lieb haben.Wir würden uns wünschen dass sie eine Garten zum toben hat und endlich die ersten warmen Sonnenstrahlen auf ihrer Haut geniessen kann ohne Angst vor dem Morgen haben zu müssen. Wo sind die Menschen die ihr das wenige was sie verlangt aus vollem Herzen bereit sind zu geben ?

GORDI ist kastriert....gechipt.....geimpft und regelmässig entwurmt. Sie würde sich über ein Kennenlernen sehr freuen und bittet darum ihr Pflegefrauchen unter der Nr.........anzurufen oder einfach eine Mail an Hund tut gut zu schreiben.

 

 

PAUL - Liebenswerter Sonnyboy

Der im April 2016 geborene PAUL ist mit 57 cm und 25 kg ein wahrhaft sportlicher Sunnyboy, der mit seiner lustigen Zeichnung rund um seine Schnauze zum Schmunzeln, gar Lächeln einlädt. PAUL hat leider noch nicht viel erlebt in seinem Leben, so dass er allerlei Nachholbedarf hat!

Wenn er auch im Haus völlig ruhig und entspannt ist, so lässt er sich draußen bei ihm Unbekannten doch gerne noch ein wenig verunsichern. Er orientiert sich dann aber schnell wieder an seinem Menschen und alles ist gut. Überhaupt ist PAUL absolut anhänglich und auf seine Menschen konzentriert, denen er voll vertraut. Spazierengehen macht sehr viel Spaß mit Paul, denn er zieht nicht an der Leine und schenkt seinem Menschen immerzu Blickkontakt. PAUL ist mittlerweile super eingeführt in unsere deutsche Lebensart. Er ist stubenrein, kann durchaus einige Zeit zuhause allein bleiben, und er fährt auch problemlos Auto. Letzteres zwar nicht super gerne, aber er toleriert das Fahren.Im Haus muss man noch achtsam sein, was Ordnung angeht…ist ihm langweilig mag PAUL es noch sehr an Kartons oder anderen herum liegenden Dingen zu knabbern! Aber eben….es ist alles eine Frage der Auslastung!

Natürlich findet PAUL Toben und Rennen klasse, schließlich ist in ihm, so denken wir, ein Dogo-Argentino mit Rauhhaar-Podenco vereint. Zumindest deuten das seine längeren borstigeren Haare an. – Bei PAUL muß man wegen einer alten Beinverletzung auf Fahrradtouren sicher verzichten. Er darf nicht zuviel und nicht zu wenig Bewegung bekommen. In seiner Pflegefamilie wird darauf sehr geachtet, und deshalb geht es ihm ohne jegliche Schmerzmittel super gut.

PAULs Pflegefamilie Nähe Hildesheim sagt, dass PAUL besser nicht zu Kleintieren und Vögeln ziehen sollte, denn er liebt es sie zu jagen. Auch Katzen sind nicht angesagt bei PAUL.

In seiner Pflegefamilie lebt PAUL zusammen mit einigen Hündinnen und Rüden. Mit den Hündinnen gibt es dabei keine Probleme. Unter den Rüden kann es durchaus mal zu Spannungen kommen. Da alle aber an einen Maulkorb gewöhnt sind und die Pflegefamilie sehr erfahren ist, kann man sicher von einem harmonischen Zusammenleben reden.
Grundsätzlich entscheidet bei PAUL die Sympathie ob er einen Hund mag oder nicht. Große Hunde findet er generell besser als Kleine. PAUL begegnet Hunden manchmal sehr aufgeregt, manchmal auch völlig gelassen. Ein erfahrener neuer Besitzer sollte mit ihm für das eigene Wohlbefinden Hundebegegnungen üben.
Für PAUL wünschen wir uns erfahrene Hundehalter, die PAUL einfach nur lieben und mit ihm bereit sind zu lernen. PAUL braucht keine weiteren Hunde um sich, braucht aber Haus und Garten um sich frei bewegen zu können. Gewiss wird PAUL bei liebevoller, geduldiger und konsequenter Erziehung ein TOPDOG. Mit Sicherheit wird er auch, da sehr clever, ein Musterschüler auf dem Hundeplatz werden. Mit Sunnyboy PAUL steht einem ein Hundeleben lang Glück an der Seite! Ein Video von PAUL gibt es hier: https://youtu.be/buskZ76UG1U
Wer sich nach Hundeglück an seiner Seite sehnt und PAUL kennenlernen möchte, der rufe bitte Uwe Watermann unter 05065-2274987 an oder maile an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .
PAUL wird zu tierschutzüblichen Bedingungen vermittelt. Er ist kastriert, geimpft, gechipt, entwurmt und entfloht und verfügt bereits über einen EU-Heimtierausweis. Ein Tierarztspezialist hat PAULs Beinverletzung begutachtet und sagt, dass er bei optimaler Bewegung noch lange keine Medikamente benötigt.

 

PAULCHEN - lustiger Jungspund

Der im September 2015 geborene PAUL ist ein 56 cm großer, fröhlich-aktiver junger Rüde mit schlanken 20 Kilo Körpergewicht. Lebensfroh entdeckt er die Welt, und es ist eine Freude, wenn er mit einem Lachen im Gesicht durch den Garten tobt. Derzeit lebt PAULCHEN in einer kleinen Hundegruppe mit einem weiteren Rüden und einer Hundedame Nähe Hohenhameln. Er liebt es, mit Mensch und Hund zu spielen, zu rangeln und zu toben. Auch Spazierengehen findet er klasse, wobei er absolut leinenführig ist, was sich auch beim Fahrradfahren positiv auswirkt. PAULCHEN ist von seiner Figur her möglicherweise ein wenig Windhundtyp, von daher ist das Traben am Rad eine tolle Sache für den Ausdauerläufer. PAULCHEN ist ein aufgeschlossener Hund, der viel erleben möchte. Für Leckerchen ist er immer zu haben, auch Schmusen mit Menschen findet er super. PAULs neue Menschen sollten erfahrene Hundehalter sein, die, auch wenn PAUL noch so charmant ist, klare Grenzen setzen. Selbst wenn PAULCHEN manchmal Dönekens anstellt, diesem hübschen Kerl kann man nichts lange übel nehmen, da er vom Herzen ein wirklich lieber Hund ist, mit dem man viel Spaß haben kann.

PAULCHEN sucht eine aktive Familie mit mindestens jugendlichen Kindern mit Haus und eingezäuntem Garten zum sorglosen Toben und Sonnenbaden. PAUL wird nach Eingewöhnung stundenweise alleine bleiben können. Er ist stubenrein. Auch Autofahren ist für ihn kein Problem. Im Grunde ist PAUL ein mittlerweile gut erzogener Hundemann, mit dem der Sprung ins Hundeleben kein Wagnis darstellt!

Wer den Paulchen-Sprung machen will, der melde sich bitte bei Doreen Begemann unter 01520-4983964 oder maile an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

PAULCHEN wird zu tierschutzüblichen Konditionen vermittelt. Er ist bereits kastriert, geimpft, gechipt und entwurmt und entfloht.

 

Das ist Billy. Er kommt aus Ungarn und in ihm steckt eine gehörige Portion Hütehund. Dieser junge Mann, ca. 1,5 Jahre jung, ist kastriert und hat Pfeffer im Hintern, wie man so schön sagt.
Er braucht Auslastung, körperlich wie geistig. Billy ist verträglich mit anderen Hunden, braucht eine konsequente, aber liebevolle und geduldige Erziehung. Wenn er das hat, haben Sie den besten Kumpel fürs Leben.
Wenn Sie Interesse an Billy haben, hier die Kontaktdaten:

Silke Gehlhaar
02452 - 9679065 oder
0177 - 6759771

 

 

Ich muss leider aufgrund von Lebensumständen meinen reinen Deutschen Schäferhund

(männlich, nich kastriert, 6 Jahre, völlig gesund, leider keine Papiere, Kinderlieb, wachsam,

leicht zu händeln, keinerlei Aggressivität, gehorsam, will gefallen, also sehr guter und lieber Hund) abgeben.

Ich benötige ziemlich rasch Hilfe.

Bitte im Tierheim melden, dort bekommen Interessenten genaue Daten, der Schäferhund lebt noch bei seinem Eigentümer in Gerolstein Rheinland-Pfalz.


 

Rossi ist ein 5 Jahre alter, kastrierter sportlicher Mischlingsrüde ( möglicherweise Collie oder Sheltiemix ), der sehr eigensinnig ist. Er wird sehr gerne gebürstet, wobei er derzeit sehr viel Fell verliert. Er läßt sich nach gusto auch gern streicheln. Hundemädchen mag er meist, Rüden gelegentlich und wenn nicht, wird er auch schon mal ungemütlich. Er hasst Katzen. Rossi mag geduldige Leute, die sich nach ihm richten und gern mit ihm spazieren gehen. Schön wäre auch ein Garten.

Natürlich ist Rossi auch gechippt und geimpft. Ursprünglich wurde Rossi aus Rumänien "gerettet" und musste leider mehrere Pflegestellen überstehen, wo er teilweise von den anderen Hunden separiert wurde, weil kein Kontakt gewünscht war. Rossi braucht klare Ansagen, das reicht. Aggressives Verhalten von Menschen macht ihm Angst.

 

Rossi befindet sich in Hohenhameln und wird nun von privat vermittelt. Tel. 0170-2024820

 

Kaukasischer Owtscharka Mischa. Kontakt über Händy. 0151 63043402. Mischa sucht schnellstens ein neues Zuhause bei Menschen, die sich mit der Haltung von Herdenschutzhunden auskennen.

 

Sunny ist ein Belgischer Schäferhund Mix (wahrscheinlich Malinois und American Staffordshire Terrier), ist 5 Jahre, gechipt, war bis Mai 2016 geimpft und nicht kastriert. Sie trägt bei mir seit sie ca. 1,5 Jahre ist ungesetzlich einen Maulkorb. Sie hatte vor meiner Zeit einen Autounfall und deswegen eine Schiene im linken Vorderbein, die bisher nicht entfernt werden musste. Vorne rechts um Fußgelenk hat sie Arthrose und in den hinteren Fußgelenken entsteht Arthrose. Seither hat sie im ersten Winter bei mir kurz gehumpelt und noch einmal Winter 2014, wo sie beide Male von mir eine Gelenkpulver Kur bekam.  Sie ist leider schlecht auf Hunde sozialisiert worden aus Unwissenheit und mag auch keine fremden Menschen, Begrüßungen sind sehr wild, wenn sie darf und für fremde Menschen evtl. gefährlich. Sunny fixiert alles, was sich schneller bewegt oder sie anguckt. Sie ist in unruhigen Situationen und/ oder ganz neuen Umgebungen sehr angespannt/ kommt kaum zur Ruhe und dies ist ab zweiten Mal dann besser.Wenn ich mich in extremen Situationen zwischen sie und das Problem stelle/gehe, drängelt sie immer an mir vorbei und zeigt die Übersprungshandlung, mich zu beißen oder alles um sie herum, also mir nicht möglich. Zuhause hat sie immer Beißhemmung gezeigt, wenn wir unter uns waren. Wenn sie einen Hund sieht, ist sie immer sehr schnell am Ende der Leine und zieht so gut sie kann mit ihren 26 kg, jedoch hat sie keine Leinenaggression.

Trotz allem habe ich sie sehr lieb gewonnen und ich würde mich sehr freuen wenn sie in ein passenderes Heim kommen kann, da sich meine Lebensumstände sehr verändert haben und ich auf Dauer keine Möglichkeit sehe, diesen Hund ordentlich auszulasten. Sunny ist nur ein Hund für aktive Menschen mit viel Hundeerfahrung, die ihr auf liebevolle, aber konsequente Art zeigen, dass das Leben besser ist, wenn man sich entspannt.

Nach Abgabe würde ich mich freuen wenn ich sie noch einmal sehen kann.

Ich stehe gern bei Fragen zu Verfügung unter 0152/ 54 22 52 39

 

Neues Zuhause für Monki gesucht


Rasse : Labrador Retriever
Name : Mr. Monk Rufname: Monki
Geburtsdatum : 28.06.2007
Schulterhöhe : 58 cm
Kinderlieb : -
Andere Tiere : ok , ausser beim füttern, da regiert er komisch (Futterneid)
Geschlecht : männlich
Kastriert : ja (auf Anraten des TA 2010 , wegen den ersten beiden  Beissvorfällen)

Monki hat aus Bedrängnis dreimal gebissen , daher suchen wir einen kinderfreien Haushalt . Er hat eine sehr gute Leinenführung und hört auf seine bekannten Kommandos. Er geht noch gerne schwimmen . Durch den Stress in seinem aktuellen Umfeld ( er lebt mit einem Kleinkind 2 Jahre zusammen) hat sich ein Leckekzem gebildet . Monki fühlt sich in der Nähe von Kindern sehr unwohl, daher wäre ein kinderfreier Haushalt perfekt. Da wir im Herbst unser zweites Kind erwarten, würden wir uns für Monki ein entspanntes neues Zuhause wünschen !  Raum Hildesheim

 

 
Weitere Beiträge...
Wir haben 83 Gäste online

 

Telefon: 05121/52734

Spendenkonto:

Sparkasse Hildesheim


IBAN:

DE47259501300000001009

 

BIC: NOLADE21HIK

 

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag
13-16 Uhr

Donnerstags 13-17 Uhr

Sonnabend 11-16 Uhr

Sonn- und Feiertags geschlossen

Das Büro ist von 11-16 Uhr besetzt

Donnerstags bis 17 Uhr

jeden 1. Dienstag im Monat erst ab 12 Uhr

Die Tierarztpraxis ist

Montag bis Donnerstag 8-15:30 Uhr

und Freitag 8-14:00 Uhr besetzt

 

Igel Info



Wie verhalte ich mich wenn ich einen Igel zur kalten Jahreszeit finde? Hier gibt es Antworten und Telefonnummern bei akuten Notfällen. Link zum Igelhaus Laatzen

. Zur Igelinfo...

Heute4264
Gestern5569
Woche4264
Monat90318
Total4141146

jbc vcounter